Panasonic Lumix Bridgekameras

Auf dem hart umkämpften Markt der Bridgekameras spielt Panasonic eine bedeutende Rolle. Die Lumix Serie schließt die Lücke zwischen den digitalen Spiegelreflexkameras und den Kompaktkameras. Den unterschiedlichen Anforderungen entsprechend, unterteilt sich die beliebte Lumix Serie in mehrere Kategorien. In unseren Tests von Bridgekameras dürfen somit natürlich nicht die Lumix G, die Lumix FZ Superzoom und die Lumix TZ Travellerzoom fehlen.

Die beliebten Kameras der Lumix FZ Superzoom Reihe bestechen, neben einer überdurchschnittlichen Bildqualität, mit einem enormen Zoombereich. Hervorzuheben ist besonders die neue Lumix FZ72 mit einem 60-fachen optischen Zoom. Der Brennweitenbereich reicht vom Weitwinkel bin zum Super-Tele. Je nach Kameramodell sorgen 12,1 Megapixel bzw. 16,1 Megapixel für eine sehr gute Bildqualität. Die Bildqualität der FZ Superzoom-Kameras überzeugt in unserem Test, dank des lichtstarken Objektivs, selbst bei hohen ISO-Werten. Selbstverständlich bieten alle Kameras der FZ-Superzoom Reihe Full HD Videoaufnahmen. Auf einen optischen Bildstabilisator muss der Fotograf ebensowenig verzichten wie auf ein 7,5 cm großes LC-Display und einen elektronischen Sucher. Die vielen automatischen und manuellen Funktionen runden den guten Eindruck von der Kamera ab.

Bridgekamera Serie Lumix TZ

Eine spezielle Reisekamera bietet Panasonic mit der Lumix TZ Travellerzoom Serie an. Die kleine und sehr kompakte Kamera weist eine Vielzahl an Highlights auf. Ein spezieller MOS Sensor sorgt selbst bei Dämmerung für brilliante Aufnahmen. Unglaublich ist der Zoom der kleinen Kameras. Mit Ausnahme der TZ25 mit 16-fach optischen Zoom bieten die Kameras in unserem Test der Lumix TZ Travellerzoom Serie einen 20-fach optischen Zoom. Obwohl die Lumix TZ sehr kompakt ist, muss nicht auf eine gute Ausstattung und zahlreiche Funktionen, wie beispielsweise die Aufnahme von Full HD Videos, verzichtet werden. Die Reisekamera besitzt ein 7,5 cm LC-Display, womit sich alle Funktionen einfach und übersichtlich steuern lassen. Je nach Kameramodell bieten sich dem Fotografen ein integriertes GPS-Modul für detaillierte Standortinformationen, eine Wi-Fi-Funktion und kreative Funktionen wie den Miniaturmodus.

Bridgekamera Serie Lumix G

Mit der Lumix G sagt Panasonic den digitalen Spiegelreflexkameras regelrecht den Kampf an. Eine Top-Bildqualität in Verbindung mit einer komfortablen Bedienung spricht für das Topmodell der Bridgekameras von Panasonic. Wie bei den digitalen Spiegelreflexkameras üblich, bietet auch die Lumix G Reihe den Vorteil eines Wechselobjektivs. Die große Auswahl an Wechselobjektiven sprengt die Grenzen der herkömmlichen Kompaktkamera Fotografie. Die Kameras der Lumix G Reihe bieten dem Fotografen einen unglaublich breiten Einsatzbereich. Umfangreiche Funktionsmöglichkeiten gehören bei der Lumix G zum Standard. Die Lumix G spricht alle Fotografen an, welche die Vorteile einer digitalen Spiegelreflexkamera für sich beanspruchen, allerdings auf die Nachteile dieser verzichten wollen.